Drachenzeit in Bielefeld - Des zweiten Teils Theaterstück
Wer wir waren
Rollen und Figuren
Was bisher geschah

Die Bielefeld-Verschwörung

Der Roman

Diese Verschwörung bietet alles: Action, Spannung und Helden! In Bielefeld geschehen unheimliche Dinge. Systematisch verschwinden ganze Gebäude aus dem Stadtbild und unliebsame Bürger werden am helllichten Tag entführt. Doch niemand will etwas gesehen haben. Professor Wanstohn kehrt in seine Heimatstadt zurück, um der Sache auf den Grund zu gehen. Der Geschichtsprofessor kommt den dunklen Geheimnissen einer fremden Macht auf die Schliche. Aber welche Ziele verfolgen die Hintermänner? Soll Bielefeld vom Erdboden verschwinden? Und was hat es mit der tödlichen Geheimwaffe auf sich? Wanstohn schlägt Alarm, doch weder die Polizei noch seine Unikollegen glauben an die Verschwörungstheorie. Jetzt schickt er drei seiner Studenten auf die Jagd, um das Rätsel zu lösen. Aber können es Lukas, Jan und Hardy tatsächlich mit ihren übermächtigen Gegnern aufnehmen? Das abenteuerliche Wettrennen um den Drachen von Fumé führt sie bis nach Griechenland. Aber ihre Verfolger scheinen ihnen immer einen Schritt voraus zu sein ...

Der Comic

Der ultimative Verschwörungs-Comic!Bielefeld wird bedroht und niemand unternimmt etwas dagegen! Wirklich niemand? An der Uni leistet ein einzelner Professor Widerstand gegen die dunklen Machenschaften und ihre Drahtzieher. Aber wird er es gemeinsam mit drei Studenten schaffen, den übermächtigen Gegner zu überwältigen? Und noch wichtiger: Ist Bielefeld noch zu retten? EMBE, 1979 geboren und aufgewachsen in Bad Oeynhausen, ist nun in Berlin zu Hause. Er veröffentlichte einige Shortstorys und Cartoons in Comic­magazinen, Anthologien und Fanzines. Inzwischen hat er einen festen Platz in der Co­mic­serie Perry unser Mann im All . Olga Hopfauf wurde 1984 geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung als Ge­staltungstechnische Assis­tentin Fachrichtung Grafik-Design. Seit 2009 ist sie als Illustratorin selbstständig. Ihre Kurzcomics Katzenjammer (2008) und Kopfgeräusche (2009) wurden in Jazam! veröffentlicht.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Die Lesetour

Der erste Teil der Bielefeld-Verschwörung wurde von Studierenden der Uni Bielefeld im Jahr 2010 auf zahlreichen Bühnen in OWL sowie in Osnabrück, Münster und Berlin in Auszügen gelesen. Diese Lesung wurde mit Musik und Theaterelementen unterhaltsam dargeboten. Einen Einblick bietet nachfolgender Auszug von Sebastian Habla aus der begleitenden Dokumentation von Dennis Thiel und Alexander Lemke.

Der Film

Genauere Infos über die Verfilmung der Bielefeld-Verschwörung unter bielefeldverschwoerung-derfilm.de

Trailer




Teaser




Rätselhaftes Bielefeld - Die Verschwörung

Bielefeld - Die Stadt, die nicht existiert. So heißt es zumindest seit vielen Jahren überall in den Medien. Und im Internet beschäftigen sich ungezählte Webseiten mit diesem Phänomen. Was ist wahr an der Verschwörungstheorie? Gibt es die Stadt oder ist sie nicht mehr als ein Hirngespinst oder vielleicht sogar eine geheime Strafkolonie für besonders üble Straftäter aus ganz Deutschland? Vielleicht ist Bielefeld aber auch ein großes Experiment für die schöne neue Welt in naher Zukunft? Wie schafft man es, die Stadt auf der Landkarte zu verstecken? Und was für Menschen leben dort? Lange haben wir geschwiegen und unsere Rolle in dem großen Spiel mitgespielt, aber wir können nicht mehr schweigen. Wir haben eine Verpflichtung gegenüber unseren Lesern und allen Risiken zum Trotz enthüllen wir nun die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit! Mit Beiträgen u.a. von Dietmar Bittrich, Wiglaf Droste, Erwin Grosche, Udo Lindenberg, Franz Mon, Sandra Niermeyer, Renate Niemann, Reneé Pleyter, Reitemeier/ Tewes, Dietmar Wischmeyer, Hans Zippert und einem Cartoon von Ralph Ruthe.